ViDiKi – virtuelle Sprechstunde für Kinder mit Typ-1-Diabetes

Berlin, 21.05.2021

Was in der Therapie der Herzinsuffizienz längst Standard ist, möchte Frau Dr. Simone von Sengbusch, Oberärztin und Kinderdiabetologin im Diabetesteam UKSH Lübeck auch für Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes erreichen — telemedizinische Betreuung als Regelversorgung, angemessen vergütet und in einem zukunftsfähigen Modell. Deshalb hat sie das Projekt „ViDiKi – Virtuelle Diabetesambulanz für Kinder und Jugendliche“ ins Leben gerufen. Hier erhalten Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes zusätzlich zu ihrer Ambulanzbesuchen per monatlicher Videosprechstunde eine regelmäßige Betreuung von Kinderdiabetologen*innen. Gerade erst endete eine zweite Studie, die das Projekt evaluiert hat. Was dabei herausgekommen ist, erzählt Dr. Simone von Sengbusch exklusiv für DiaChannel-Leser*innen in diesem Podcast.

Viel Dank für Ihre Bewertung!

Ihr Feedback hilft uns, unsere Inhalte interessant zu gestalten.

Thank You For Your Ratings.

Empfehlen Sie diesen Artikel

Weitere Themen

Alles „ePA-ready“? — So machen Sie Ihre Praxis fit für den nächsten Digitalisierungsschritt

Alle Infos zur elektronischen Patientenakte auf einen Blick – so klappt der Start!

Mehr erfahren
Praktische Hilfestellung für die digitale Praxis — ‚DigiCheck‘

Das Gesundheitsmanagement der BERLIN-CHEMIE AG hilft bei der Digitalisierung.

Mehr erfahren
Trends in der Diabetestechnologie – frisch vom ATTD

Spannende Trends in der Diabetestechnologie – kompakt zusammengefasst.

Mehr erfahren